Polaris

Aus Star Citizen Wiki
Polaris
Im Konzept
Bild des Raumschiffs Polaris
Hersteller Roberts Space Industries (RSI)
Fokus Korvette
Typ Gefecht
Besatzung (Min: 6 / Max: 14)
Preis 750 $682,5 € <br />600 £ <br />
Broschüre Polaris Broschüre[RSI 1]
Basisdaten
Größe Kapitalklasse
Leergewicht 17.155.000 kg17.155 t <br />
Frachteinheiten 216 SCU421,875 m³ <br />
Länge 155 m0,155 km <br />
Breite 82 m0,082 km <br />
Höhe 35 m0,035 km <br />
Geschwindigkeit
Kampf 0 m/s0 km/h <br />
Reisen 0 m/s0 km/h <br />
Sonstiges
Ausrüstung Jump Engine, Hangar, Kommunikationsstation, Krankenstation, Kapitänsquartier, Gefängnis

Die Polaris ist ein Großkampfschiff der Korvetten Klasse des Herstellers Roberts Space Industries mit mittlerer Frachtkapazität und dem Fokus auf Militäroperationen.

Zur serienmäßigen Ausstattung gehört ein Sprungantrieb, ein Hangar für einen Jäger und genug Frachtkapazität, um einen Rover mitzuführen.

Schiffsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die RSI Polaris ist ein Raumschiff aus ziviler Produktion mit einer Länge von 155m. Sie besitzt sieben Stationen und ist für eine Besatzungsstärke von 13 bis 24 Mann vorgesehen. Sie verfügt über einen Hangar, um einen kleinen Jäger (z.B. eine Sabre, Gladius oder Hornet) mitzuführen, welcher betankt und aufmunitioniert werden kann. Auch kleinere Reparaturen sind möglich. Der Hangar befindet sich auf der Oberseite des Schiffes und ist technisch mit einer Hebebühne versehen, um Starts und Landungen zu vereinfachen. Die Polaris ist das zweite Großkampfschiff von RSI, neben dem Bengal-Träger, aber das kleinste Schiff ihrer Klasse.

Sie ist in der Lage auf Planeten zu landen und verfügt über genügend Frachtraum, um einen Rover zu transportieren. Im Gegensatz zu den anderen Großkampfschiffen besitzt die Polaris keine Capital-, sondern lediglich 3x Large-Schilde. Aufgrund ihrer begrenzten Größe war es nicht möglich, die benötigten Reaktoren im Schiff unterzubringen. Sie ist dafür aber wesentlich schneller und manövrierfähiger als ihre größeren Schwesternschiffe und hat die Möglichkeit direktem Beschuss besser auszuweichen.

Neben Quartieren für den Kapitän und den ersten Offizier des Schiffes besitzt die Polaris auch eine kleine Krankenstation, um verletzte Crewmitglieder schnell behandeln zu können. Außerdem gibt es eine Rüstkammer und ein Gefängnis.

Bewaffnet ist das Raumschiff insgesamt mit 28 Torpedos der Größe 10, 24 im Lager plus weiteren vier in den Torpedorohren. Daneben gibt es fünf bemannte Türme der Größe 4 sowie einen unbemannten der Größe 5. Am Heck des Schiffes befindet sich ein weiteres automatisch feuerndes Geschütz der Größe 4. Zuletzt verfügt sie außerdem über 2x Anti-Fighter Missile Racks, die jeweils mit 16 Raketen der Größe 3 bestückt sind. Im Gegensatz zu anderen Großkampfschiffen ist die Polaris nicht modular aufgebaut. Es ist demnach nicht möglich den Frachtraum, den Hangar oder die Torpedoräume auszubauen und gegen andere Module zu ersetzen.[RSI 2][RSI 3]

Komponenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hardpoints Icon Waffen.svg  Waffen
KomponenteGröße [max.]Anzahl [max.]
Hardpoints Icon Flugkörper.svg  FlugkörperTorpedo104
Missile TBC22
Hardpoints Icon Türme.svg  TürmeWeapon TBC41
Weapon TBC51
Hardpoints Icon Kraftwerksanlage.svg  Antrieb
KomponenteGröße [max.]Anzahl [max.]
Hardpoints Icon Quantenantrieb.svg  QuantenantriebGroß1
Hardpoints Icon Quantentreibstofftank.svg  QuantentreibstofftankGroß1
Hardpoints Icon Sprungmodul.svg  SprungmodulGroß1
Hardpoints Icon Treibstoffeinlass.svg  TreibstoffeinlassGroß3
Hardpoints Icon Treibstofftank.svg  TreibstofftankMittel2
Hardpoints Icon Primärtriebwerk.svg  Triebwerk
KomponenteGröße [max.]Anzahl [max.]
Hardpoints Icon Manövriertriebwerk.svg  Manövriertriebwerk-12
Hardpoints Icon Primärtriebwerk.svg  Primärtriebwerk-4
-2
Hardpoints Icon Schildgenerator.svg  Systeme
KomponenteGröße [max.]Anzahl [max.]
Hardpoints Icon Kraftwerksanlage.svg  KraftwerksanlageKapitalklasse1
Hardpoints Icon Kühlaggregat.svg  KühlaggregatGroß2
Hardpoints Icon Schildgenerator.svg  SchildgeneratorGroß2
Hardpoints Icon Rechner.svg  Avionik
KomponenteGröße [max.]Anzahl [max.]
Hardpoints Icon Radar.svg  RadarKapitalklasse1
Hardpoints Icon Rechner.svg  RechnerMittel2

Schiffsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Polaris trägt ihren Namen zur Ehrung von Commander Hester Polaris, die am 12. August 2543 innerhalb eines Hinterhalts getötet wurde. Sie befand sich als Kommandant des Schiffes Gilchrist auf einer Routinepatrouille und sprang in ein als 'clear' gemeldetes System, als sie ohne Verstärkung von mehreren Tevarin Schiffen angegriffen wurde. Trotz der erfolgreichen Enterung ihres Schiffes, war sie in der Lage die Brücke vor den Eindringlingen zu verteidigen sowie das Schiff so lange zu befehligen bis sie drei Tevarin Großkampfschiffe zerstört hatte und die ersehnte Flottenverstärkung eintraf. Kurz nach dem Gefecht erlag Hester Polaris ihren schweren Verletzungen, die sie bei der Enterung ihres Schiffes erlitten hatte. Ihre Anpassungsfähigkeit sowie ihre Effektivität in asymmetrischer Kriegsführung machten sie zu einer Legende bei militärischen Strategieschülern und gaben den RSI Entwicklern den Grund sie mit der Namensgebung dieses Schiffes zu ehren.

Die Polaris wurde nach dem Vanduul Angriff 2945 auf das Vega System zur schnellen Entwicklung ausgeschrieben. In der Ausschreibung wurde ein kleines, flexibel und schnell einzusetzendes Schiff als Alternative zur Idris-Fregatte angefragt, welche sich aktuell sowohl in der UEE Navy als auch in privaten Konzernen im Einsatz befindet. Das RSI Angebot der Polaris wurde schließlich aufgrund der einzigartigen Kombination ausgewählt. So besitzt das Schiff sowohl einen Hangar für einen Jäger, als auch Torpedos, die stärker zuschlagen können, als für Schiffe dieser Größe üblich.

Dank der UEE Militia Mobilization Initiative steht die Polaris auch nicht militärischen Personen und Gruppen zur Verfügung und wird dazu verwendet gefährliche Regionen im ganzen Verse zu beschützen. Die UEE Navy verwendet dieses Schiff außerdem für Standardpatrouillen und als Flagschiff für den Support größerer Flottenbewegungen.[RSI 4]

Sie ist am effektivsten bei Belagerungen oder Hit'n Run Angriffen auf andere Großkampfschiffe, bei denen sie in vorderster Front der Flotte als erste ihre Schnelligkeit und Waffenkraft entfaltet, um sich danach zurückzuziehen. Aufgrund ihrer schwächeren Schilde ist sie sehr anfällig für die Waffensysteme der Fregatten, Zerstörer und Träger. Auch Angriffe von Bombern, wie z.B. der Gladiator oder der Retailiator stellen eine eminente Gefahr für das Schiff dar, da diese aufgrund ihrer Größe oft erst zu spät erkannt werden bzw. genug Schlagkraft haben, um die Schilde der Polaris zu durchdringen.

Werbebotschaft zum Schiff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Gebaut um sowohl Patrouillen- als auch Flagschiff für militärische Operationen zu sein, ist die Polaris aufgrund ihrer Vielseitigkeit das ideale Raumschiff, um ein weites Aufgabenspektrum zu erfüllen. Sowohl für Such- und Rettungsoperationen, leichte Angriffsmissionen oder generelle Sicherheitsüberwachung gedacht, RSI's aktuellstes Großkampfschiff ist bereit Stabilität und Sicherheit auch in Ihr System zu bringen."

Schiffsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Idris von Chris Roberts, offiziell bestätigt am 29. März 2014, zu einer Fregatte hochgestuft wurde, weil sie zu lang und zu groß geworden ist, wurde gleichzeitig angekündigt, dass ein neues kleineres Schiff designed wird, welches den Platz als Korvette einnehmen soll.[RSI 5]

In 10 for the Chairman: Episode 77 vom 29. Februar 2016 (Frage 9 Zeit: 27m:27s) sagte Chris Roberts, dass die Korvetten die Rolle zwischen Capital und Sub-Capital Schiff einnehmen werden. Als solches sei die Polaris wesentlich ökonomischer in ihrer Rolle als eine Idris es sein könnte. Es würde kein massiver Carrier werden, aber die Möglichkeit haben ein Schiff zu docken und unterzubringen, während es gegen Fighter oder größere Schiffe kämpft. Es wurde ebenfalls erwähnt, dass eine Gruppe von Korvetten einer Fregatte oder einem Zerstörer Probleme bereiten kann.

Während des Interviews bei Bensday with Batgirl & Ben Episode 45 (Zeit: 8m52s), kommentierte Ben Lesnick, dass die Länge einer Korvette an die 100 bis 120 Meter sein würde.

Schiffserwerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Polaris war in der Zeit von 8. bis 17. Oktober 2016 innerhalb des Konzeptverkaufs inkl. LTI zum Preis von $750 bzw. €812,18 käuflich zu erwerben. Außerdem enthalten waren der VFG Industrial Hangar, ein Polaris Poster sowie das Takutsu Polaris Modell.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Star Citizen Wiki Logo.png RSI Polaris Broschüre in diesem Wiki
  2. Roberts Space Industries.svg Polaris Q&A Part 1 auf der offiziellen RSI Webseite
  3. Roberts Space Industries.svg Polaris Q&A Part 2 auf der offiziellen RSI Webseite
  4. Roberts Space Industries.svg The 2946 RSI Polaris auf der offiziellen RSI Webseite
  5. Roberts Space Industries.svg Idris Revamp auf der offiziellen RSI Webseite