Star Citizen Wiki Comm-Link:18389 - Intergalactic Aerospace Expo 2951 Free Fly
Wir laden dich herzlich auf den Star Citizen Wiki Discord Server ein! Du kannst uns auch auf unserem neuen YouTube-Chanel finden!

Comm-Link:18389 - Intergalactic Aerospace Expo 2951 Free Fly

Aus Star Citizen Wiki
Intergalactic Aerospace Expo 2951 Free Fly
Intergalactic Aerospace Expo 2951 Free Fly
ID 18389
Veröffentlichung 17.11.2021
Channel Undefined
Kategorie Undefined
Serie None
RSI Intergalactic Aerospace Expo 2951 Free Fly
API Metadaten

Intergalaktische Luft- und Raumfahrtausstellung
IAE 2951 Freiflug

Die Intergalactic Aerospace Expo ist zurück auf microTech und wir feiern dieses Jahr das wichtigste Raumfahrtereignis mit einem Free Fly Event. Vom 19. November bis zum 1. Dezember hast du die Möglichkeit, einige der kultigsten Fahrzeuge von Star Citizen kostenlos auszuprobieren. Alles, was du tun musst, ist, einen Account zu erstellen, das Spiel herunterzuladen und loszulegen.

Und so funktioniert's:
Während der Intergalactic Aerospace Expo kann jeder das unglaubliche persistente Universum von Star Citizen kostenlos erkunden. Auch wenn du kein Star Citizen Spielepaket besitzt, kannst du es kostenlos ausprobieren und stilvoll zum In-Game-Event fliegen, denn wir stellen jedem Account ein CNOU Nomad-Starterschiff als Leihgabe für die Zeit der Convention zur Verfügung.

Ab dem 19. November (16 Uhr UTC) wird jeden Tag ein anderer Schiffshersteller für 48 Stunden eine der Messehallen übernehmen. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu sehen, und fast alles, was ausgestellt wird, kannst du kostenlos testen!

Schau dir den Zeitplan unten an, um deine Testflüge zu planen.

Dein Free Fly-Zeitplan[Bearbeiten]

Jeder Hersteller stellt seine Schiffe in den Ausstellungshallen des New Babbage Tobin Convention Center auf dem Planet microTech in sich überschneidenden 48-Stunden-Blöcken aus.

Schau dir den Zeitplan unten an, um deine Testflüge zu planen. Wir haben außerdem eine FAQ zur IAE 2951[1] auf Spectrum erstellt, in der wir Fragen zur Messe beantworten, z. B. wo du hingehen kannst und wie du am Free Fly Event teilnimmst.

Viel Spaß und fliege sicher!

Anvil Aerospace[Bearbeiten]

November 19, Tag 1

Anvil Aerospace.svg

Anvil Arrow: Mit seinem ultra-aerodynamischen Rahmen und dem schlanken Profil ist es das wendigste Schiff seiner Klasse.

Anvil Ballista: Dieses selbstfahrende Luftabwehrsystem ist in der Lage, massive Zerstörungen anzurichten.

Anvil C8X Pisces: Dieses kleine Schiff ist ideal für Reisen zwischen den Systemen oder für die Erkundung von engen Stellen, die für größere Schiffe unzugänglich sind, und ist bereit für große Abenteuer.

Anvil Carrack: Der ikonische Entdecker mit mehreren Besatzungen ist bereit für dein nächstes episches Abenteuer.

Anvil F7C Hornet: Die robuste und zuverlässige F7C ist ein mittlerer Mehrzweckjäger wie aus dem Lehrbuch.

Anvil F7C Hornet Wildfire: Sonderedition der F7C Hornet mit individueller Bemalung und einer auf den Arena Commander abgestimmten Ausrüstung.

Anvil F7C-M Super Hornet: Ein zweisitziger mittlerer Jäger mit schwerer Beladung.

Anvil F7C-R Hornet Tracker: Der Hornet Tracker opfert den Turm für ein fortschrittliches Radarsystem und sucht nach dem Verborgenen.

Anvil F7C-S Hornet Ghost: Unauffällig, leise, tödlich - die Ghost hält sich bedeckt.

Anvil Gladiator: Ein robust gebauter Sturzkampfbomber für zwei Personen.

Anvil Hawk: Das perfekte Schiff für unabhängige Kopfgeldjäger oder lokale Sicherheitskräfte.

Anvil Hurricane: Ein schwerer Jäger mit einer fast schon exzessiven Beladung. Er verfügt über einen Geschützturm, der Schilde und Verteidigungsanlagen durchschlägt.

Anvil Terrapin: Stark gepanzertes Schiff mit einem hochentwickelten Scanner. Ideal für Aufklärung und Erkundung.

Anvil Valkyrie: Ein schwer bewaffnetes Dropship, das sich perfekt für Expeditionen mit voller Besatzung eignet.

Roberts Space Industries[Bearbeiten]

November 20, Tag 2

Roberts Space Industries.svg

RSI Aurora CL: Der Aurora Clipper ist ein effektives Schiff für aufstrebende Unternehmer und erfahrene Händler gleichermaßen.

RSI Aurora ES: Als Nachfahre der X-7 ist sie die ideale Wahl für neue Schiffseigner. Vielseitig und intuitiv.

RSI Aurora LN: Für kampforientierte Bürger. Die Aurora LN kommt mit größeren Schilden und größeren Waffen, die es in sich haben.

RSI Aurora LX: Die Aurora Deluxe bietet Luxus und Komfort für lange Fahrten in die Tiefe.

RSI Aurora MR: Die Aurora MR ist eine Mischung aus Funktion und Leistung und verfügt über eine große Ladekapazität und Waffen, damit die Fracht sicher ankommt.

RSI Constellation Andromeda: Die RSI Andromeda ist ein modular aufgebauter Frachter mit mehreren Besatzungsmitgliedern und eines der kultigsten Schiffe in der Verse.

RSI Constellation Aquila: Erforsche die Sterne und ferne Horizonte. Die verbesserte Sensorausstattung und das neu gestaltete Cockpit bieten maximale Sicht.

RSI Constellation Phoenix: Dieser umgebaute Luxusfrachter ist ein Streitwagen der Götter und ideal für den VIP-Transport.

RSI Constellation Taurus: Die Taurus ist voll konfigurierbar, aber ohne den ganzen Schnickschnack und eignet sich hervorragend für den Einstieg in die Welt der bemannten Schiffe.

RSI Mantis: Mit RSIs erstem Quantum Enforcer kannst du Schiffe auf der Stelle stoppen.

RSI Ursa Rover: Dieser robuste, langlebige und widerstandsfähige Rover ist die erste Wahl für extreme Planetenerkundungen.

Aegis Dynamics[Bearbeiten]

November 21, Tag 3

Aegis Dynamics.svg

Aegis Avenger Stalker: Eine modifizierte Version des Avenger, die sich dank eingebauter Gefängniszellen an Kopfgeldjäger richtet.

Aegis Avenger Titan: Ein ehemaliges Advocacy-Patrouillenschiff mit zusätzlicher Frachtkapazität für leichte Kurierfahrten.

Aegis Avenger Titan Renegade: Sonderedition der Avenger Titan mit individueller Bemalung und einer auf den Arena Commander zugeschnittenen Ausrüstung.

Aegis Avenger Warlock: Eine Variante der Avenger, die mit einem EMP-Generator ausgestattet ist, um Feinde auf humane Weise auszuschalten.

Aegis Eclipse: Ein eleganter Tarnkappenbomber, der mit schweren Torpedos bewaffnet ist.

Aegis Gladius: Ein in die Jahre gekommener, aber wendiger leichter Jäger mit Mittelstreckenbewaffnung.

Aegis Gladius Valiant: Eine Sonderedition des Gladius mit eigener Lackierung und einer auf den Arena Commander abgestimmten Ausrüstung.

Aegis Hammerhead: Eine Korvette mit mehreren Besatzungen, die mit bemannten Geschütztürmen und schwerer Feuerkraft ausgestattet ist.

Aegis Reclaimer: Ein riesiges Bergungsschiff für den Weltraum, das Wracks und verlassene Schiffe bergen kann.

Aegis Redeemer: Die mit Geschütztürmen und Raketen bestückte Aegis Redeemer ist ein mächtiges Kampfschiff, das sich mit einer beeindruckenden Waffenzuladung im Kampf behaupten kann.

Aegis Retaliator Bomber: Ein Langstreckenbomber zur Bekämpfung von Kapitalschiffen. Er ist mit bemannten Geschütztürmen ausgestattet und kann Torpedos der Größe 9 abfeuern.

Aegis Sabre: Der Sabre ist leichter, schlanker und tödlicher als ein robustes Schiff.

Aegis Sabre Comet: Eine Sonderedition des Sabre mit eigener Bemalung und einer auf den Arena Commander zugeschnittenen Ausrüstung.

Aegis Vanguard Harbinger: Ein leistungsstarker Bomber, der von den schwierigsten Vorwärtsbasen aus operieren kann.

Aegis Vanguard Hoplite: Ein Langstrecken-Truppentransporter mit einem bemannten Geschützturm zum Schutz.

Aegis Vanguard Sentinel: Entwickelt, um intelligent zu kämpfen, anstatt die Feinde frontal anzugreifen.

Aegis Vanguard Warden: Schwerer Langstreckenjäger mit bemanntem Geschützturm.

Aopoa, Banu, Esperia, Gatac[Bearbeiten]

November 22, Tag 4

Comm-Link 18389 Aopoa Banu Esperia Gatac Logos.webp

Aopoa Khartu-al : Rätselhaft, exotisch und wendig. Der zerbrechliche Khartu-al zeichnet sich durch Seitenschub und Manövrierfähigkeit aus.

Aopoa Nox: Elegant und schnell gleitet dieses Gravitationsrad über unwegsames Gelände. Perfekt für Erkundungstouren und Rennen.

Banu Defender: Der exotische Kämpfer ist die erste Verteidigungslinie gegen feindliche Angriffe.

Esperia Blade: Dieser außerirdische Kämpfer schneidet mit hoher Agilität durch die Luft und zerfetzt Feinde in Bänder.

Esperia Glaive: Dieser mittelgroße außerirdische Jäger sorgt mit seiner beeindruckenden Bewaffnung für Angst und Schrecken.

Esperia Prowler: Der Prowler ist eine modernisierte Version des berüchtigten Tevarin-Panzerwagens.

Esperia Talon: Die Talon ist das tevarinische Pendant zur Aegis Gladius oder Vanduul Blade; ein einsitziges Kampfschiff.

Esperia Talon Shrike: Die berüchtigte Shrike-Variante ist mit authentischen internen Raketengestellen bewaffnet, die tödliche Geschosse abfeuern können.

Crusader Industries, Tumbril[Bearbeiten]

November 23, Tag 5

Comm-Link 18389 Crusader Industries Tumbril Logos.webp

Crusader Ares Inferno: Egal, ob du eine Crew anführst oder alleine auf die Jagd nach großen Schiffen gehst, die massive Gatling des Ares Inferno durchschlägt die Panzerung von Kanonenschiffen und macht kleinere Jäger in Sekundenschnelle zu Staub.

Crusader Ares Ion: Dieser schwere Jäger mit nur einer Kanone liefert extrem starke Schüsse, die selbst die Schilde der größten feindlichen Schiffe schnell außer Gefecht setzen.

Crusader A2 Hercules: Mit mehr als doppelt so viel Feuerkraft wie die M2 und einem speziellen Bombenschacht, der eine enorme Nutzlast transportieren kann, ist die A2 für alle gedacht, die große Mengen an Fracht durch den potenziell unfreundlichen Himmel transportieren.

Crusader C2 Hercules: Durch die Verwendung des patentierten Hercules-Raumfahrtrahmens in Militärqualität und die Erweiterung der Ladekapazität bei gleichzeitigen Abstrichen bei der Feuerkraft ist der C2 zum Standard in der Frachtbranche geworden.

Crusader M2 Hercules: Als wichtigster taktischer Starlifter der UEE ist der M2 mit seiner starken Kombination aus Kapazität, Manövrierfähigkeit und Haltbarkeit die erste Wahl für den Transport großer Mengen.

Crusader Mercury Star Runner: Der Mercury wurde nach denselben Konstruktionsprinzipien gebaut, die Crusader zur ersten Adresse für galaktische Transporte in jeder Größenordnung gemacht haben, und erfüllt alle Anforderungen an ein zuverlässiges Kurierschiff.

Tumbril Cyclone: Mit diesem robusten zweisitzigen Buggy, der hinten eine Kleinigkeit transportieren kann, kannst du einen Sturm entfachen.

Tumbril Cyclone-AA: Der Tumbril Cyclone verfügt über eine EMP-Funktion und einen Raketenwerfer zur Abwehr von Bedrohungen aus der Luft.

Tumbril Cyclone MT: Der MT baut auf der wendigen Geländeplattform der Basisvariante auf und verfügt zusätzlich über zwei Boden-Luft-Raketenwerfer und eine ballistische Kanone, um Angreifer aus der Luft in Schach zu halten.

Tumbril Cyclone RC: Die Cyclone-Rennvariante. Er ist rot, schnell und mit einem eingebauten Nitro-Booster ausgestattet.

Tumbril Cyclone-RN: Die Aufklärungsvariante des Cyclone wurde gebaut, um den Nebel des Krieges zu lichten, und ist mit einem leistungsstarken Scanner ausgestattet.

Tumbril Cyclone-TR: Dieser Kampfbuggy unterstützt die Infanterie. Er ist mit einem montierten Geschützturm ausgestattet, der bei Bodenoperationen für Feuerschutz sorgt.

Tumbril Nova: Dieser schwere Panzer bietet eine verheerende Waffenkombination, um Bedrohungen am Boden und in der Luft auszuschalten.

Origin Jumpworks[Bearbeiten]

November 24, Tag 6

Origin Jumpworks GmbH.svg

Origin 85X: Ein luxuriöser und sportlicher Kurzstreckenflitzer für Pilot und Passagier.

Origin 100i: Reise durch das Universum mit der perfekten Kombination aus Luxus und Leistung.

Origin 125a: Mit einem hohen Treibstoffverbrauch, einem aufgerüsteten Waffenpaket und der Origin-typischen Raffinesse ist die 125a der ideale Einstieg in die Luxus-Raumfahrt.

Origin 135c: Der 135c bietet in seinem schlanken, eleganten Rahmen erstaunlich viel Stauraum und ist damit die erste Wahl für alle, die gerne reisen.

Origin 300i: Mit diesem leistungsstarken Solotourer reist du mit Stil.

Origin 315p: Durchquere die Welt mit diesem leistungsstarken, leichten Entdecker.

Origin 325a: Origins schnittiger Signature Fighter, der 325a, ist ein großartiger Begleiter, um mit Stil und Raffinesse dein Ziel zu erreichen.

Origin 350r: Der 350r ist Origins Signature Racer und lässt die Konkurrenz in den Schatten.

Origin 400i: Die Erkundung der Sterne ist ein nobles Unterfangen, und Origin Jumpworks hat mit dem 400i den ultimativen High-Performance-Pfadfinder entwickelt.

Origin 600i Touring: Der kultige Luxus-Tourer von Star Citizen.

Origin 890 Jump: Der kollosale 890 Jump ist ein Meisterwerk der Langstreckenreisen. Ein Schiff der Extraklasse.

Origin M50: Origins wichtigster Rennwagen. Klein, schnell und äußerst wendig.

Argo, CNOU, Greycat, Kruger[Bearbeiten]

November 25, Tag 7

Comm-Link 18389 Argo CNOU Greycat Kruger Logos.webp

Argo Mole: Nutze das volle Potenzial deiner Mannschaft mit der kombinierten Kraft des patentierten dreiseitigen Bergbausystems von Argo.

Argo MPUV Cargo: Ein kleines, unbewaffnetes Runabout für den Transport von Fracht.

Argo MPUV Personnel: Ein kompaktes Shuttle für den Transport von Personal.

CNOU Mustang Alpha: Das beste Schiff der Scherbenwelt für alle, die zu Beginn ihrer Karriere an ihre Grenzen gehen wollen.

CNOU Mustang Beta: Das Zuhause ist dort, wo das Herz ist. Die Beta bietet komfortable Unterkünfte für Anfänger, die die Grenze durchstreifen.

CNOU Mustang Gamma: Ein zusätzlicher Motor verschafft Rennfahrern den nötigen Wettbewerbsvorteil.

CNOU Mustang Delta: Der Mustang Delta ist mit schwereren Waffen und Raketenkapseln ausgestattet, um neuen Piloten etwas mehr Feuerkraft zu geben.

CNOU Nomad: Der Nomad ist bereit, überall hinzufliegen und alles zu tun - die perfekte Lösung für alle, die sich nach einem brandneuen Abenteuer sehnen.

Greycat ROC: Der Greycat ROC ist so robust und vielseitig wie die Bergleute, die ihn benutzen.

Greycat ROC-DS: Mit mehr als der doppelten Erzkapazität des Standard-ROC und einem speziellen Auslegersitz für die manuelle Bedienung des Lasers macht der ROC-DS große Aufgaben überschaubar.

Greycat PTV: Der Greycat PTV Buggy bringt dich von Punkt zu Punkt, egal wo du bist.

Kruger P-52 Merlin: Klein, wendig und mit einem Stachel im Hintern. Dieser Stummeljäger ist zerbrechlich, aber schwer zu treffen.

Kruger P-72 Archimedes: Die Archimedes bietet außergewöhnliche Handling- und Boost-Fähigkeiten in einem wunderschön gestalteten Paket.

Drake Interplanetary[Bearbeiten]

November 26, Tag 8

Drake Interplanetary.svg

Drake Buccaneer: Ein leichtes Jagdflugzeug, das seine Widerstandsfähigkeit (und seinen Schleudersitz!) für rohe Feuerkraft opfert.

Drake Caterpillar: Ein schwerer kommerzieller Frachter mit mehreren Besatzungen. Er ist leicht bewaffnet und hat eine hohe Ladekapazität.

Drake Cutlass Black: Der schwarze Drake Cutlass ist ein äußerst vielseitiges Schiff, das sowohl im Kampf als auch bei der Fracht eingesetzt werden kann.

Drake Cutlass Blue: Die Cutlass Blue verfügt über Raketen, einen stärkeren Motor und Durasteel-Zellen im Frachtraum.

Drake Cutlass Red: Die Cutlass Red verwandelt den normalen Frachtraum in eine gut ausgestattete medizinische Einrichtung, einschließlich zweier MedBeds.

Drake Dragonfly Black: Ein zweisitziges Grav-Lift-Bike, mit dem du dich leicht durch unwegsames Gelände oder den offenen Raum bewegen kannst.

Drake Herald: Kein Geheimnis ist sicher. Der Drake Herald erfasst und speichert Informationen, bevor er sich mit rasender Geschwindigkeit aus dem Staub macht.

MISC[Bearbeiten]

November 27, Tag 9

Galactapedia Musashi Industrial and Starflight Concern (MISC).png

MISC Freelancer: Ein Frachter mit mehreren Besatzungsmitgliedern, der mit einem Geschützturm und Geschützen ausgestattet ist, um diejenigen abzuschrecken, die hinter seiner Beute her sind.

MISC Freelancer DUR: Der Freelancer DUR ist auf die Erkundung spezialisiert und verfügt über einen verbesserten Scanner, Sprungantrieb und Treibstofftanks.

MISC Freelancer MAX: Der Freelancer MAX ist für Piloten, denen eine größere Ladekapazität wichtiger ist als alles andere.

MISC Freelancer MIS: Der Freelancer MIS ist eine limitierte, militarisierte Variante des klassischen Handelsschiffs.

MISC Prospector: Der beste Freund des Bergmanns, mit einem leistungsstarken Laser und Satteltaschen, um Mineralien in Profit zu verwandeln.

MISC Razor: Dieser schnittige Renner ist der Konkurrenz weit voraus und lässt jeden um die Pole Position rennen.

MISC Razor EX: Die Stealth-Edition des Razor ist mit Materialien ausgestattet, die seine Unterschrift reduzieren, und mit Komponenten, die nur wenig Zugkraft benötigen.

MISC Razor LX: Die Sonderedition des Razor hat weniger Manövrierfähigkeit und Bewaffnung und ist dafür extrem schnell auf gerader Strecke.

MISC Reliant Kore: Dieser leichte Frachter ist eine Verschmelzung von Xi'an- und menschlicher Technologie und ermöglicht es dir, mit einem Freund Fracht zu transportieren.

MISC Reliant Mako: Gehe dorthin, wo die Nachrichten sind, und fange jeden Moment mit der am Turm montierten Optik ein.

MISC Reliant Sen: Der Reliant Sen ist eine vielseitige mobile Wissenschaftsplattform.

MISC Reliant Tana: Ein einfach zu wartender, vielseitiger und leichter Jäger.

MISC Starfarer: Die spezielle Treibstoffraffinerie-Plattform der MISC.

MISC Starfarer Gemini: Diese militärische Variante opfert die Treibstoffkapazität für Panzerung und einen Raketenwerfer.

Best in Show[Bearbeiten]

November 28, Tag 10

Im August haben wir unseren jährlichen Schiffs-Showdown-Wettbewerb veranstaltet, um das beliebteste flugfähige Schiff der Community für 2021 zu ermitteln.

Nach einem spannenden Kampf hat die Argo MPUV den Titel geholt, dicht gefolgt von der Origin 600i, der Crusader C2 Hercules und der Crusader Mercury.

Um die vier Finalisten zu feiern, kannst du am Best in Show-Tag mit jedem Finalisten einen Testflug machen. Außerdem erhalten alle, die eines (oder mehrere) der vier Schiffe besitzen, die es ins Halbfinale geschafft haben, eine kostenlose, limitierte Schiffslackierung und Lederjacke für ihren Charakter! Außerdem erhalten alle Unterstützer einen Rucksack von Argo Astronautics, um den Gewinner zu feiern!

Auch alle bisher verfügbaren fliegbaren Schiffe können über die Verleihkioske ausprobiert werden.

Finale[Bearbeiten]

November 29 - Dezember 1, Tag 11-13

Alle bisher erhältlichen flugfähigen Schiffe können über die Mietkioske getestet werden.

Leitfaden für neue Spieler[Bearbeiten]

Wenn du deine ersten Schritte in das weitläufige Star Citizen Universum machst, fragst du dich vielleicht, wo du dein Schiff findest, wenn du dich zum ersten Mal einloggst. Keine Angst. Im Leitfaden für neue Spieler erfährst du alles, was du wissen musst.

Roberts Space Industries Wissensdatenbank[Bearbeiten]

Schau dir den Artikel IAE 2951 in der Wissensdatenbank an, in dem wir dich von der Anwerbung bis zum Event Convention Center auf MicroTech begleiten.

Pre-Flight Check[Bearbeiten]

C2 Hercules
C2 Hercules im Landeanflug

Zu guter Letzt haben wir eine "Welcome Back"-Seite erstellt, um dich mit Informationen über unsere Patch-Updates des letzten Jahres auf den neuesten Stand zu bringen. Bevor du in dein Schiff springst und die Motoren startest, empfehlen wir dir, dich mit den neuesten Ergänzungen zum Verse vertraut zu machen.

  1. Roberts Space Industries.svg JakeAcappella-CIG. "Intergalactic Aerospace Expo 2951 FAQ - Returning to microTech!" vom 17.11.2021. Roberts Space Industries Spectrum. Abgerufen am 18.11.2021.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.