Die Raumschiff- und Fahrzeugseiten befinden sich derzeit in der Überarbeitung und zeigen teilweise keine Bilder an.

Magnus

Aus Star Citizen Wiki

Dieser Artikel besitzt wenig Inhalt oder ist unvollständig (Stub). Du kannst uns helfen, indem du ihn erweiterst.

Magnus System
Astronomische Daten
Sterne 1
Sterntyp K
Größe (AE) 3
Sterngröße 665248
Planeten 3
Monde -
Asteroidengürtel 3
Politik und Wirtschaft
Bevölkerung 8,33
Zugehörigkeit  Menschen
Gefahrenlage 0
Wirtschaft 0,81
Sprungpunkte
Ziele Ellis
Stanton
Terra

Die Schiffshäfen von Magnus waren früher einer der ikonischsten Schauplätze des Imperiums. Als die Navy sich ins Kilian System verlagerte, brach die Wirtschaft zusammen. Das Resultat von Jahrzehnten des wirtschaftlichen Rückgangs und der Kriminalität wird nun erst langsam, durch das Aufstellen des Hauptquartiers vom Schiffshersteller Drake Interplanetary, umgekehrt. [RSI 1]

„Magnus: An der Grenze des Unbekannten!“ so oder so ähnlich liest sich die Reisebroschüre der lokalen Regierung. In Wahrheit beschreibt dieser Slogan das Magnus System eher wie es vor einem Jahrhundert war. In den letzten Dekaden wuchs die Besiedlung und die allgemeine Bevölkerung in dem System immer weiter an, welches sich selbst als die inoffizielle Hauptstadt der menschlichen Kultur in den Grenzbereichen ansieht.

Entdeckt im Jahre 2499, war es noch ein kleines, völlig unbedeutendes System. Drei Planeten umkreisen einen Typ K Hauptreihenstern. Dunkler als die Sonne der Erde, hat Magnus nicht die Kraft äußere Planeten oder ein weit verzweigtes Netz von Sprungtoren zu bilden. Erkundungen fanden keine Protoplaneten, Gasvorkommen oder Asteroidenfelder in der Umgebung des Systems. Magnus ist der leerste und ödeste vorstellbare Ort im Weltraum. Nur eine einzelne Welt, Magnus II, wurde für das Terraforming als geeignet identifiziert.

Der Prozess ging schnell. Durch die Entfernung zu den dicht frequentierten Raumstraßen und durch das Vorkommen von Schwermetallen, sowie den zu erwartenden schnellen Terraforming Prozessen, beauftragte das Militär das geschlossene Terraforming ab dem Jahre 2533. Im späten 26. Jahrhundert gab es auf Magnus eine große Naval Basis und Werften, auf welchen viele Schiffe gebaut und konstruiert wurden. Dies währte allerdings nur etwa 50 Jahre, da durch Budgetkürzungen und der Wunsch die Operationen in anderen Systemen (z.B. Kilian) durchzuführen, die Basis im Magnus-System aufgegeben wurde.

Magnus II war eine gewisse Zeit lang ein karger Wüstenplanet. Während das Terraforming noch nicht abgeschlossen war, behinderten extreme Sonneneruptionen den Übergang zu einem Planeten der gemäßigten Breiten. Bedingt dadurch beschleunigte sich der Verfall von UEE Einrichtungen und das Interesse an einer Besiedlung dieses Systems verringerte sich zusehends. Eine Geisterwelt mit verfallenden Werften und Raffinerien blieb zurück. Die Bevölkerung sank während dieses Zeitraumes auf unter 3000. Von denen hatte der Großteil noch nicht einmal einen Rechtsanspruch auf den Aufenthalt.

Im Jahre 2751 lief die ursprünglich militärische Einstufung des Systems ab und Kolonisten konnten nun mit der Besiedlung beginnen. Die UEE sah keinen Nutzen mehr und gab ihre Ansprüche auf die Landmassen ab. Die Kolonisten von Magnus waren ein bunt zusammengewürfelter Haufen von Outbackers, Claim Jumper und anderen zwielichtigen Gestalten, die versuchten ihrem Ruf, welchen Sie in den Kernwelten besaßen, zu entkommen. Das Ergebnis war ein System, dass den Ruf hatte, dass dort „alles möglich sei“ und die Bewohner sich am Rande des Gesetzes bewegen könnten. Die Kultur, welche dieses System unterstützt, lautet: „Töten oder getötet werden“. Daraus ist schließlich ein strenger Ehrenkodex entstanden.

Während der letzten Jahren wurde Borea (Magnus II) immer zivilisierter und nutzt nun den Ruf und die Geisterstädte, um mit Touristen Geld zu verdienen. Es ist zwar immer noch eine der gefährlichsten von Menschen besiedelten Welten, doch die lokale Regierung ist gerade dabei, ein funktionierendes Rechtssystem zu installieren. Attentate und Morde sind trotzdem nicht unüblich. Aber dennoch ist diese Kultur nicht als einseitig anzusehen. Trotzdem bietet das System gute Chancen für einen Neuanfang. Die individuelle Vergangenheit wird ignoriert und man wird statt dessen an seinem Potential gemessen. Allein aus diesem Grund wächst die Bevölkerung auf Borea Jahr für Jahr weiter an. [RSI 2]

Points of Interest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinweise & Meldungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keine Hinweise & Meldungen vorhanden [1][2]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Roberts Space Industries.svgArk Starmap Magnus System auf der offiziellen RSI Star Map
  2. Roberts Space Industries.svgGalactic Guide Magnus System auf der offiziellen RSI Webseite
  1. Star Citizen Base Logo.svgÜbersetzung des Galactic Guide auf Star Citizen Base
  2. Star Citizen News Radio Logo.pngÜbersetzung des Galactic Guide auf Star Citizen News Radio

Astronomische Einheit. Die Astronomische Einheit (abgekürzt AE, international au für englisch astronomical unit) ist ein Längenmaß in der Astronomie und hat definitionsgemäß eine Länge von exakt 149.597.870,7 Kilometern. Das entspricht etwa dem mittleren Abstand zwischen Erde und Sonne.