Star Citizen Wiki Xi'an
Wir laden dich herzlich auf den Star Citizen Wiki Discord Server ein! Du kannst uns auch auf unserem neuen YouTube-Chanel finden!

Xi'an

Aus Star Citizen Wiki
Galactapedia Xi'an.png
Xi'an
Heimatplanet Ka'ua (aktuell), RyiXy'an (ehemals)
Erstkontakt 2530
Territorien  Xi'An 12 Systeme
 Unclaimed 13 Systeme

Die Xi'an sind eine raumfahrende Zivilisation, die auf dem Planeten RyiXy'an (Hyoton III) beheimatet ist. Sie sind in der Lage, Raumfahrt, Quantenreisen, Sprungpunkt Navigation und Planeten-Terraformation durchzuführen. Ihr Anführer, Imperator Kr.ē, regiert seit 2643 (III.951) über das Xi'an Imperium (SaoXy'an).

Die Menschen nahmen zum ersten Mal Kontakt mit den Xi'an im von den Xi'an kontrollierten Th.us'ūng-System im Jahr 2530 (III.863) auf, als die den Menschen gehörende Gaia Planet Services versuchte, Terraforming auf Th.us'ūng III zu betreiben, ohne die Genehmigung der menschlichen Regierung einzuholen und ohne den Planeten untersucht zu haben, um zu erfahren, dass er bereits bewohnt war. Nach dem ersten Kontakt traten die Regierungen der Xi'an und der Menschen in eine Periode anhaltender Konflikte ein, die als Kalter Krieg zwischen Xi'an und den Menschen (2530-2793; III.863-III.1053)) bekannt ist. Die militärische Aufrüstung auf beiden Seiten führte zur Errichtung der [Perry-Linie] im Jahr 2542 (III.872) als Puffer zwischen den beiden Fraktionen. Auf ihrem Höhepunkt bestand die Perry-Linie aus acht Planetensystemen mit Sprungpunkten, die Xi'an und menschliche Territorien verbanden. Am Ende des Kalten Krieges im Jahr 2793 (III.1053) wurden die Systeme der Perry-Linie entmilitarisiert, geteilt und in das United Empire of Earth (UEE) und das Xi'an Imperium eingegliedert. Das Ende des Kalten Krieges hat wärmere Beziehungen zwischen den Regierungen der Menschen und Xi'an gebracht.[1]

Der erste Kontakt der Menschen mit den Xi'an im von Xi'an kontrollierten System Th.us’ūng erfolgte im Jahr 2530 (III.863), als die in menschlichem Besitz befindlichen Gaia-Planetendienste versuchten, Terraforming-Operationen auf Th.us’ūng III zu beginnen, nachdem sie dies ohne Genehmigung der menschlichen Regierung und ohne den Planeten vermessen zu haben, um zu erfahren, dass er bereits bewohnt ist. Nach dem ersten Kontakt traten die Regierungen von Xi'an und der Menschen in eine Periode anhaltender Konflikte ein, die als der Kalte Krieg zwischen Xi'an und den Menschen bekannt wurde (2530 - 2793; III.863 - III.1053)).

Die militärische Aufrüstung auf beiden Seiten führte zur Schaffung der Perry-Linie 2542 (III.872) als Puffer zwischen den beiden Fraktionen. Auf ihrem Höhepunkt bestand die Perry-Linie aus acht Planetensystemen mit Sprungpunkten, die Xi'an und die Territorien der Menschen miteinander verbanden. Am Ende des Kalten Krieges im Jahr 2793 (III.1053) wurden die Systeme der Perry-Linie entmilitarisiert, geteilt und in das Vereinigte Reich der Erde (United Empire of Earth - UEE) und das Reich der Xi'an annektiert. Das Ende des Kalten Krieges hat zu wärmeren Beziehungen zwischen der Human- und der Xi'an-Regierung geführt.[2]


Quellen

  1. Roberts Space Industries.svg "Galactapedia Xi'an" vom 08.02.2021. Roberts Space Industries Galactapedia. Abgerufen am 08.02.2021.
  2. Roberts Space Industries.svg "Galactapedia: Xi'an". Roberts Space Industries Galactapedia.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.