Star Citizen Wiki Stella Fortuna
Wir laden dich herzlich auf den Star Citizen Wiki Discord Server ein! Du kannst uns auch auf unserem neuen YouTube-Chanel finden!

Stella Fortuna

Aus Star Citizen Wiki
Galactapedia Stella Fortuna.png
Stella Fortuna
Standort United Empire of Earth (UEE)
insbesondere Mars (Sol IV)
Teilnehmer Menschen
Datum Jährlich am 15. März
Typ United Empire of Earth Feiertag

Stella Fortuna ist ein menschliches kulturelles Fest, das mit Glück und Erfolg bei neuen Unternehmungen verbunden ist. Es wurde zuerst als Gedenken an die erfolgreiche Kolonisierung des Mars (Sol IV) eingeführt. Feste, Feuerwerke, Festivals und andere Formen von Massenfeiern sind die Markenzeichen des Feiertages, zusammen mit den Farben Gold und Grün. Er wird jedes Jahr am 15. März im gesamten United Empire of Earth (UEE) gefeiert.

Ursprung[Bearbeiten]

In der Mitte des 22. Jahrhunderts gründeten die United Nations of Earth (UNE) die erste erfolgreiche außerplanetarische Kolonie der Menschheit auf dem Mars. Dies war der zweite Versuch der Kolonisierung; die erste menschliche Kolonie auf dem Mars scheiterte spät im Terraforming-Prozess, als ein Fehler in den Atmosphärenprozessoren zu einem plötzlichen atmosphärischen Massenkollaps führte. 4.876 Menschen starben. Der zweite Versuch einer Kolonie wurde weitgehend als zum Scheitern verurteilt angesehen. In einem weit verbreiteten Artikel über die potentiellen Gefahren, denen ein Mars-Einwanderer ausgesetzt sein könnte, schrieb Kelsey Forset von Sentinel NewsOrg einfach: "Fordere das Schicksal nicht heraus." Diese Botschaft wurde letztlich kooptiert: "Tempt Fate" mit durchgestrichenem "Don't" wurde zu einem inoffiziellen Slogan der frühen Marskolonisten.

Im Jahr 2200 kündigte die UNE Pläne für einen interplanetaren Feiertag an, um 45 erfolgreiche Jahre menschlicher Besiedlung auf dem Mars zu feiern. Er sollte während der folgenden Erde-Mars-Konjunktion (18. März 2202) abgehalten werden, um die Verbindung zwischen den Planeten zu betonen. Marsianische Schulkinder wurden eingeladen, mögliche Namen für den neuen Feiertag einzureichen. "Stella Fortuna" wurde aus einer Einsendung von Estelle Priya, 11 Jahre alt, von der Port Renatus Public School 17 ausgewählt.

Große öffentliche Karnevals, die von Raumfahrt- und Terraforming-Unternehmen gesponsert wurden, fanden auf dem Mars und der Erde statt. Sie boten Fahrgeschäfte, Essen, Spiele und Eintrittskarten zum halben Preis für Attraktionen im gesamten Solsystem, von Raumstationen im Asteroidengürtel bis zu den Vulkanen auf Io. Neue Parzellen auf dem Mars wurden unter den Festivalbesuchern verlost, zusammen mit einem Schiff, das mit einem Quantenantrieb ausgestattet war, der von Roberts Space Industries zur Verfügung gestellt wurde. Lokale Unternehmen verkauften Souvenirs mit dem Slogan "We Tempted Fate: Stella Fortuna 2202." Der Tag endete mit einem grün-goldenen Feuerwerk.

Stella Fortuna wurde über ein halbes Jahrhundert lang zu verschiedenen Zeiten des Jahres während der Erde-Mars-Konjunktionen abgehalten. Im Jahr 2257 erklärte die UNE den 15. März zum offiziellen Feiertag. Ursprünglich wurde der 18. März vorgeschlagen, aber aufgrund eines Konflikts mit einem anderen Feiertag - dem Jahrestag des ersten Menschen, der auf einem anderen Planeten als der Erde geboren wurde - wurde er nicht ausgewählt.

Feiern und Traditionen[Bearbeiten]

Stella Fortuna hat sich von einem Feiertag zum Gedenken an die frühe Marskolonie zu einem Feiertag entwickelt, der das Glück, die Kühnheit, das Herausfordern des Schicksals und den Beginn neuer Unternehmungen feiert. Dies wurde durch eine Reihe von Faktoren verursacht, aber der Erfolg der Marskolonie gegen alle Widrigkeiten in Kombination mit dem langfristigen Erfolg der frühen Siedler waren zwei wichtige Einflüsse. Insbesondere die Familien, die während der ersten Stella Fortuna Land gewannen, trugen viel dazu bei, die Idee zu fördern, dass der Feiertag mit Glück verbunden war. Als das endgültige Datum für den Feiertag ausgewählt wurde, baten die Menschen, die sich auf interplanetarische Reisen vorbereiteten, bereits die Sterne um ihren Segen. In den späten 2200er Jahren wurde es zur Tradition, dass Entdecker auf die Sterne anstießen, bevor sie sich auf die Suche nach Sprungpunkten begaben, oder dass Leute, die neue Geschäftsunternehmungen starteten, diese am 15. März begannen.

Die größten Feiern finden immer noch auf dem Mars statt. Die meisten Geschäfte schließen für den Feiertag und den Tag danach. Das Fest wird offiziell mit einer Parade eröffnet, bei der aufwändig dekorierte Wagen in Form von Raumschiffen oder Sternen zu sehen sind. Feiernde in bunten, leuchtenden Kostümen werfen Süßigkeiten, Tombolalose oder andere kleine Preise von der Spitze der Wagen in die Menge. Den ganzen Tag und die ganze Nacht über gibt es Fahrgeschäfte und Spiele. Berauschte Menschenmengen werden spontan in traditionelle Lieder wie "Aim for the Stars but Strike from Mars" und "Illuminate the Way" ausbrechen. Heiratsanträge sind ebenso üblich wie neue Geschäftsabschlüsse; das grün-goldene Feuerwerk, das das Festival abschließt, ist eine beliebte Zeit, um geschäftliche und romantische Partnerschaften zu besiegeln.[1]

  1. Roberts Space Industries.svg "Galactapedia Stella Fortuna" vom 08.02.2021. Roberts Space Industries Galactapedia. Abgerufen am 08.02.2021.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.