Behesht Mines

Aus Star Citizen Wiki
Kurze Fakten:
Behesht Mines
Galactapedia Behesht Mines.png
Behesht Mines

Behesht Mines war ein Bergbaukonzern, der von 2237 bis 2796 tätig war. Er wurde in den frühen Tagen der von Menschen geführten Weltraumforschung gegründet, noch vor der Entdeckung der Sprungpunkte im Jahr 2271, und war einer der ersten Konzerne, der im Croshaw-System Fuß fasste. Während der Zeit, in der es tätig war, geriet das Unternehmen mehrfach wegen unsicherer Politik und Missachtung des Umweltschutzes in die Kritik. Behesht ging während des Zusammenbruchs des Messer-Regimes in Konkurs und verkaufte seine Betriebe oder gab sie auf. Sie ist vor allem dafür bekannt, dass sie das Feuer verursacht hat, das immer noch auf Nul II im unbewohnten Nul-System brennt.[1]

  1. Roberts Space Industries.svg "Galactapedia Behesht Mines" vom 01.02.2023. Roberts Space Industries Galactapedia. Abgerufen am 01.02.2023.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.