Time Capsule - 2157: Blue Skies on Mars

Aus Star Citizen Wiki
Time Capsule
2157: Blue Skies on Mars
Comm-Link 12727 Inhaltsbild.jpg
Episode 6
Veröffentlichung 15.09.2012
Personenliste Stephen Nguyen
Sean Nguyen
Themenliste Terraforming
Mars
Comm-Link Comm-Link:12675
RSI RSI
Übersetzung Übersetzung
Marsoberfläche

Nach fast vierzig Jahren der Versuche und Tragödien wird der Mars offiziell als sauerstoffhaltige Umgebung eingestuft. Nach der offiziellen Erklärung mit Senator Stephen Nguyen als Hauptredner wird ein Mahnmal für diejenigen enthüllt, die an der großen Marstragödie von '25 teilgenommen haben.

Dies ist eine Abschrift seiner Rede:

Mein Bruder Sean liebte es, zu bauen. Als wir Kinder waren, war ich derjenige, der Sport machte und für den Studentenkongress kandidierte, er bastelte immer an Dingen herum. Es war nicht seltsam in unserem Haus, plötzlich nach Hause zu kommen und die DistroBox demontiert und auf dem Wohnzimmerboden angeordnet zu haben oder Sean in den Lüftungsschächten herumzukriechen, weil er ein Klicken hörte. Es gab eine Zeit, und ich konnte es nie beweisen, aber ich glaube, er hat den Hund erledigt. Er war zehn, wohlgemerkt, zehn Jahre alt und schon so begabt. Vielleicht ist "begabt" das falsche Wort, denn es war nicht nur sein Talent, es war seine Neugier und die absolute Freude, die er bekam, wenn er etwas auseinander nahm und sah, wie alle Teile von Wichtigkeit waren. Im Laufe der Jahre drifteten wir irgendwie auseinander. Er war nur mein seltsamer, streberischer kleiner Bruder, der ständig meine Sachen auseinander nahm. Wir gingen auf verschiedenen Seiten der Welt zur Schule. Er studierte Ingenieurwesen und Physik, was niemanden überraschte. Ich machte mein Ding.

Als Erwachsene meldeten wir uns ab und zu, aber ich würde nicht sagen, dass wir uns besonders nahe standen. Eher wie Bekannte als wie Brüder. Wir waren einfach zu verschieden. Ich mochte die Phoenix Five, er dachte, sie wären abartig. Ich dachte, das neue Citizenship-Programm sei ein wichtiger Weg, die Menschen zu belohnen, die aktiv eine stärkere Nation aufbauen wollen. Er hielt es für elitär. Und so verging es.

Vor vielen Jahren, als ich meinen ersten Distriktsitz gewann, tauchte Sean zur Siegesfeier auf. Ich denke, ein Berater muss ihn eingeladen haben. Um ehrlich zu sein, es kam mir nie in den Sinn, es auch nur zu versuchen. Jemand aus meinem Stab sagte, sie hätten ihn in der Ecke gesehen, offensichtlich unbehaglich in der Menge. Er kam nicht einmal zu mir, um mit mir zu reden, er schrieb nur eine Notiz und bat jemanden, sie mir zu geben. Hier ist, was darin stand:

"Hey Stephen, du sahst aus, als hättest du eine Menge Leute zum Reden, also wollte ich nicht stören. Aber ich wollte nur sagen, du bist fantastisch, Mann. Ich weiß, wir zanken und streiten, aber es gibt mir Hoffnung, dass jemand, der wirklich an seine Überzeugung glaubt, in die Regierung geht. Es ist wirklich aufregend und ich freue mich so für dich. Denk einfach daran, egal welche Hässlichkeit dich umgibt, sei tapfer, sei du selbst und es wird dir gut gehen."

Mein Bruder Sean. Sean, der Zerstörer. Sean, der Erbauer. Sean war einer der vielen, die in der Tragödie von 2125 verloren gingen. Seitdem habe ich nie wieder eines seiner ärgerlichen Tiraden über die Politik oder eines seiner lächerlich langweiligen Geschwafel über Legierungen und Stresspunkte hören können. Es ist ein Trost, dass das Projekt, das meinem Bruder das Leben gekostet hat, nun abgeschlossen ist. Dieses Denkmal, ein kleiner Trost im Vergleich zum Verlust dieser Menschen, wird zumindest ihre Namen für den Rest der Menschheit für immer am Leben erhalten.

Wissen Sie was? Verzeihen Sie meine Unverblümtheit, aber scheiß drauf. Ich will nicht, dass die Leute dieses Denkmal anschauen und still und introspektiv sind. Ich will, dass die Namen in diesen Stein gemeißelt werden, um ein Feuer in ihnen zu entfachen, ein Feuer, um sich selbst herauszufordern, um die Menschheit herauszufordern. Ich will, dass die Namen auf diesem Felsen ein Schlachtruf für uns alle sind, damit wir uns auszeichnen, ins Universum hinausbrechen und unser Schicksal finden.

Also, mit den Worten meines dummen kleinen Bruders, seid alle tapfer. Seid ihr selbst. Und uns wird es allen gut gehen.