Dahunsil Kosoko

Aus Star Citizen Wiki
Kurze Fakten:
Dahunsil Kosoko
Platzhalter.webp
Dahunsil Kosoko
Klassifizierung
Menschen
Zugehörigkeit
United Planets of Earth
Geboren
2512
Gestorben
2581
Beruf
Explorer und Navjumper

Dahunsil Kosoko (2512 - 2581) war ein Entdecker und Navjumper, der vor allem für seine Entdeckung des Gurzil-Systems im Jahr 2539 bekannt ist. Er wurde auf Cestulus (Davien II) geboren und schloss sich 2529 auf eine lokale Stellenausschreibung hin einer Raumspringer-Crew an. Im Jahr 2538 stürzte er mit einem Raumschiff ab, musste acht Monate lang stationär behandelt werden und verlor dabei ein Bein. Die Versicherungszahlung aus dem Unfall ließ ihm genug Geld, um ein neues Schiff zu kaufen, was er auch tat, als er aus der Krankenstation entlassen wurde, in der er sich erholt hatte. Er machte sich auf den Weg zum damaligen Nivelin-System und begann zu scannen. Drei Wochen später empfing er winzige Spuren eines seltsamen Signals, das sich bei genauer Untersuchung als Sprungpunkt zu einem bisher unbekannten Planetensystem herausstellte. Kosoko meldete seine Entdeckung der United Planets of Earth (UPE) Regierung und bat darum, das System nach seiner Tante Odara zu benennen. Es wurde in Gurzil umbenannt und 2542 in die Perry-Linie aufgenommen, als der R.il'a-Odara-Sprungpunkt entdeckt wurde. Kosoko blieb bis zu seinem Tod im Jahr 2581 aufgrund einer Fehlfunktion im Luftrecycling-System seines Schiffes ein Navjumper.[1]

  1. Roberts Space Industries.svg "Galactapedia Dahunsil Kosoko" vom 26.07.2023. Roberts Space Industries Galactapedia. Abgerufen am 26.07.2023.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.