Star Citizen Wiki Advocacy Archive - Waitaha
Wir laden dich herzlich auf den Star Citizen Wiki Discord Server ein! Du kannst uns auch auf unserem neuen YouTube-Chanel finden!

Advocacy Archive - Waitaha

Aus Star Citizen Wiki
Advocacy Archive Titelbild.jpg
News Update
Advocacy Archive: Waitaha
Veröffentlichung 12.04.2017
Personenliste Naomi Thampi
Freddy Aquilar
Julie Nadir
Themenliste E’tâm
Zoll
Ja
Frachtschiff
Advocacy
Mord
RSI RSI
Übersetzung Übersetzung
Advocacy Archives[Bearbeiten]
Intra-Agentur Nachrichten[Bearbeiten]

2947-04-11_08:14 SET

AN: SA JULIE NADIR

CC: SC LEN TEXIERA

VON: ASC FREDDY AGUILAR 

BETREFF: HIGH PRIORITY — DEVELOPING SITUATION

Da kam gerade was Eigenartiges von unseren Freunden beim Zoll rein. Sie hatten ein Frachtschiff, das versucht hat, an der Warteschlange vorbeizuspringen. Nachdem sie das Schiff endlich fluguntüchtig gemacht und eine Kommunikation aufgebaut hatten, fanden sie heraus, dass der Pilot des Schiffs blutüberströmt war.

Die lokalen Gesetzeshüter ignorierten das Protokoll und sicherten das Schiff. Sie fanden den Piloten des Schiffs, Jerome Flabian (Personalakte #HS5-44246-773), verblutet am Boden des Cockpits. Um die Sache noch interessanter zu gestalten, nahm die Frau, die das Schiff flog, Naomi Thampi (Personalakte #NB1-31452-081), weder den Körper noch die bewaffneten Polizisten wahr. Sie fragte nur immer wieder, wie lange es noch dauern würde, durch den Zoll zu kommen.

Wenn man die Zeit bedenkt, die es dauert, bis diese Information SAC Texiera auf der Erde erreicht, werde ich die Operation weiter überwachen, bis ich andere Befehle erhalte.

Nadir – Übernimm den Tatort. Lasst Euch von den lokalen Gesetzeshütern nichts von Zuständigkeit erzählen. Das Logbuch des Schiffs zeigt, dass es von Genesis nach Corel unterwegs war, also ist es unseres.

Lasst uns an die Arbeit gehen.

Freddy Aquilar

Assistant Section Chief

Büro der Advocacy

New Junction, Lo, Corel


2947-04-11_10:29 SET

AN: ASC FREDDY AGUILAR

CC: SC LEN TEXIERA 

VON: SA JULIE NADIR

RE: HIGH PRIORITY — DEVELOPING SITUATION

Ich habe Naomi Thampi zurück auf die Station gebracht und sie in Befragungsraum 2 gesteckt. Zu behaupten, dass mit ihr etwas ganz und gar nicht stimmt, wäre eine Untertreibung.

Alles was sie getan hat, seit ich sie abgeholt habe, ist, sich über die Länge der Warteschlange am Zoll zu beschweren und darüber, dass ihre Ladung an Wert verliert. Egal welche Frage ich stelle, selbst soetwas einfaches wie ihren Namen, alles was ich als Antwort bekomme, ist etwas über den aktuellen Marktwert von Mangan oder sowas in der Richtung. Irgendwas von Wert aus ihr herauszubekommen oder sogar ein Geständnis dürfte komplizierter sein als gedacht.

Außerdem sind ihre Hände und Kleidung voll mit physischen Beweisen. Davis ist gerade bei ihr, führt Scans durch und nimmt Proben. Er wird ihr außerdem Blut für ein toxikologisches Screening abnehmen.

Meine erste Vermutung war, dass sie irgendetwas genommen hat, aber ich habe noch nie gesehen, dass jemand so sehr aus der Realität ausgeklinkt aber gleichzeitig noch so aufmerksam ist. Sobald Davis fertig ist, werde ich Naomi ein bisschen schmoren lassen und sie dabei nur beobachten. Lasst uns mal sehen, was wir aus ihr rausbekommen, wenn sie ein bisschen Zeit für sich hatte.

Julie Nadir

Special Agent

Büro der Advocacy

New Junction, Lo, Corel


2947-04-11_12:41 SET

AN: ASC FREDDY AGUILAR

CC: SC LEN TEXIERA 

VON: SA JULIE NADIR

RE: HIGH PRIORITY — DEVELOPING SITUATION

Mein Team hat eine Durchsuchung des Schiffs abgeschlossen sowie eine vorläufige Suche in den Aufzeichnungen. Der Pilot war nicht das einzige Opfer. Wir haben vier weitere Leichen in den Schlafgemächern gefunden.

Beweise werden immer noch gesammelt, also dauert es bis zur Fertigstellung eines offiziellen Berichts noch eine Weile. Die lokalen Beamten waren nicht gerade vorsichtig dabei, das Schiff zu übernehmen, also gibt es eine Menge Kontaminationen. Außerdem wurde unsere Arbeit von Zollbeamten verzögert, die darauf bestanden, dass wir das riesige Schiff aus der Warteschlange holten, da es große Verzögerungen verursachte. Naja, das hier habe ich bis jetzt.

Regtags (Registrierungszeichen) listen das Schiff als Waitaha. Es hat kürzlich die Erlaubnis erhalten, im Asteroidengürtel von Genesis Bergbau zu betreiben. Die Regierung ist mit solchen Erlaubnissen geizig, also war es eine traumhafte Gelegenheit. Die Personalakten zeigen, dass das Schiff eine normale Crew hatte, aber einer der üblichen Ingenieure stand nicht zur Verfügung. Irgendwie hat Thampi die Stelle erhalten. Wir forschen noch nach, wie das passieren konnte.

Wir haben die vier verbleibenden Crewmitglieder des Schiffes identifiziert: Ben Lateef (Personalakte #OH8-31148-310), Cian Parker (Personalakte #LW5-47162-163), Julia Lai (Personalakte #BW8-43201-947) und Aisha Mehldau (Personalakte #XE2-71582-349). Alle starben in ihren Schlafkojen an Erstickung. Es sieht so aus, als hätte Thampi die Sauerstoffzufuhr zu den Schlafgemächern abgeschnitten, nachdem sie die Kontrolle über das Schiff hatte.

Zu guter Letzt haben wir Thampis Spind und persönliche Gegenstände durchsucht. Das einzig Erwähnenswerte war eine kleine Schließkassette, die wir aufbrechen mussten. Darin war ein Kunststofffläschchen, das eine zu Kügelchen geformte Substanz enthielt. Es wurde zur Analyse ins Labor geschickt.

Wir halten euch beiden zu weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Julie Nadir

Special Agent

Büro der Advocacy

New Junction, Lo, Corel


2947-04-11_14:36 SET

AN: ASC FREDDY AGUILAR

CC: SC LEN TEXIERA 

VON: SA JULIE NADIR

RE: HIGH PRIORITY — DEVELOPING SITUATION

Meine erste Befragung von Thampi ist abgeschlossen. Es kostete mich nur Minuten, um ein Geständnis von ihr zu bekommen.

Auch wenn „Geständnis“ vielleicht das falsche Wort für das ist, was passiert ist. Sie ist der Ansicht, dass all ihre Taten gerechtfertigt waren. Sie hat zwar nicht damit angegeben, aber sie hat einfach zugegeben, was sie getan hat. Sie war sogar genervt davon, dass ich „darauf fixiert war.“

Während Thampis Isolationszeit wiederholte sie ohne Unterlass eine Liste von Erzen und ihrem Marktwert. Als ich endlich den Raum betrat, verlangte sie sofort deren aktuelle Werte in der New Junction TDD. Da sie alles andere ignorierte, was ich sagte, entschied ich mich letztendlich, die Werte nachzuschlagen.

Sobald sie die Antworten hörte, wurde sie unruhig und wiederholte die Phrase, „Ich habe ihnen gesagt, dass sie fallen.“ Als sie darauf angesprochen wurde, worüber sie sprach, gab sie zu, dass sie über die Rückkehr nach Corel mit dem Rest der Crew der Waitaha gestritten hatte. Sie war davon überzeugt, dass die Güterpreise sinken würden und bestand darauf, dass sie zurückkehrten, bevor das passierte.

Thampi sprach nie über die Einstellung des Restes der Crew. Sie sagte nur, dass sie nicht dieselbe Dringlichkeit zur Rückkehr nach Lo teilten wie sie. Also griff Thampi ihren Schraubenschlüssel, „kümmerte sich um den Piloten,“ und übernahm dann das Schiff. Sie gab außerdem zu, dass sie die Sauerstoffversorgung abschnitt, um „den Rest vom Aufwachen abzuhalten.“

Nach diesem Geständnis fragte Thampi, wann sie auf das Schiff zurückkehren und die Erze verkaufen könne. Ihre einzige Sorge war, dass die Preise weiter fallen und sie ihr „Fenster verpassen würde.“

Als ich den Befragungsraum verließ, wartete das Ergebnis ihres toxischen Screenings bereits auf mich. Wie es aussieht, befindet sich eine signifikante Menge einer fremden Substanz in ihrem System, die als „E’tâm“ identifiziert wurde. Ist jemand von ihnen beiden damit vertraut?

Ich nämlich nicht, aber egal was dieses Zeug ihr angetan hat, es ist einfach schrecklich…

Julie Nadir

Special Agent

Büro der Advocacy

New Junction, Lo, Corel


2947-04-11_15:18 SET

AN: SA JULIE NADIR

CC: SC LEN TEXIERA 

VON: ASC FREDDY AGUILAR

RE: HIGH PRIORITY — DEVELOPING SITUATION

Derselbe Scheiß, der in Thampis System gefunden wurde, war auch in der Schließkassette. Das folgende habe ich bisher über E’tâm herausgefunden.

Es ist eine Xi'an Droge und wird auf der Straße von den Menschen als „Flow“, „Blinder“ oder „Ticktock“ bezeichnet. Nebenwirkungen sind Hyperaufmerksamkeit, kognitive Steigerung und Hyperfokus, also wurde es unter Arbeitern und Studenten sehr beliebt.

Kürzlich gab es eine steigende Zahl von Fällen mit E’tâm in Corel. Die meisten beteiligten Leute waren so sehr in einer Aufgabe vertieft, dass sie vergaßen zu essen, schlafen oder auf ihre sonstigen Körperfunktionen zu achten. Dies führte zu vielen Anrufen von Freunden oder Verwandten bei den Behörden, um Hilfe zu holen.

Bisher gab es noch keine Fälle wie den von Thampi, aber wir halten weiter Augen und Ohren offen. Lassen Sie uns hoffen, dass es sich um einen Einzelfall handelt.

Freddy Aquilar

Assistant Section Chief

Büro der Advocacy

New Junction, Lo, Corel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieses Wikis. Durch die Nutzung des Star Citizen Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.