Aurora LX: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Star Citizen Wiki
K (api anstoß)
Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
(→‎Kauf- & Mietpreise im UEE: version, merchant update)
Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
Zeile 3: Zeile 3:
 
|price = 30
 
|price = 30
 
|equipment =Mini, Oracle Jump Engine
 
|equipment =Mini, Oracle Jump Engine
|description=
 
 
}}Die '''Aurora LX''' gehört zur Aurora-Serie von [[Roberts Space Industries]]. Die LX stellt das Luxusmodell der Serie dar und ist für den zivilen Einstiegsmarkt konzipiert, was sich durch ihren niedrigen Preis im Vergleich zu anderen Herstellern bemerkbar macht.
 
}}Die '''Aurora LX''' gehört zur Aurora-Serie von [[Roberts Space Industries]]. Die LX stellt das Luxusmodell der Serie dar und ist für den zivilen Einstiegsmarkt konzipiert, was sich durch ihren niedrigen Preis im Vergleich zu anderen Herstellern bemerkbar macht.
  

Version vom 3. Mai 2020, 15:27 Uhr

Aurora LX
Flugbereit
Bild des Raumschiffs Aurora LX
Hersteller Roberts Space Industries (RSI)
Fokus Pfadfinder
Typ Erkundung
Besatzung (Min: 1 / Max: 1)
Preis 30 $27,3 € <br />24 £ <br />
Basisdaten
Größe Klein
Leergewicht 25.017 kg25,017 t <br />
Frachteinheiten SCU0 m³ <br />
Länge 18 m0,018 km <br />
Breite 8 m0,008 km <br />
Höhe 4 m0,004 km <br />
Geschwindigkeit
Kampf 190 m/s684 km/h <br />
Reisen 1.200 m/s4.320 km/h <br />
Sonstiges
Ausrüstung Mini, Oracle Jump Engine

Die Aurora LX gehört zur Aurora-Serie von Roberts Space Industries. Die LX stellt das Luxusmodell der Serie dar und ist für den zivilen Einstiegsmarkt konzipiert, was sich durch ihren niedrigen Preis im Vergleich zu anderen Herstellern bemerkbar macht.

Es gibt neben der Aurora LX als Luxus Tourer noch die Aurora MR, die das Standardmodell der Serie darstellt und als Aufklärer fungiert; dazu kommt noch die Aurora ES, welche als das absolute Einstiegsmodell der Serie angesehen werden kann und für leichte Erkundungsaufgaben geeignet ist. Bei einem weiteren Modell dieser Reihe, der Aurora CL, handelt es sich um das ausgeschriebene Frachtmodell von RSI. Mit ihrem letzten Modell, der Aurora LN, rundet Roberts Space Industries schließlich ihre Aurora-Serie durch das Angebot einer dedizierten Kampfvariante ab.

Die Aurora wird als Einsitzer gebaut und bietet genug Frachtraum für den selbstständigen, kleinen Händler. Die Aurora LX ist in der Lage vollkommen autark innerhalb von Systemen zu reisen und besitzt als Besonderheit für ein Kleinschiff einen serienmäßigen Sprungantrieb, mit dem interstellare Distanzen überwunden werden können.

Schiffsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aurora LX ist ein einsitziges Raumschiff aus ziviler Produktion mit einer Länge von 18,5 m, einer Breite von 8,25 m und einer Höhe von 4,1 m. Sie hat ein Leergewicht von 7.550 kg und verfügt über eine Frachtkapazität von 13 SCU[RSI 1].

Triebwerk und Steuerdüsen - In der Standardkonfiguration verfügt die Aurora LX über ein TR2 Triebwerk des Typs Voshkod Energia IV vom Hersteller OKB Voskhod und lässt sich bis TR3 aufrüsten. Die Manövrierfähigkeit der Aurora LX lässt aufgrund der schwachen Steuerdüsen zu wünschen übrig, obwohl das Schiff ein sehr geringes Gewicht besitzt. Die Steuerdüsen Klasse 1 stammen vom Hersteller KDK, und sind vom Typ TM-4 Slider. Die Aurora LX besitzt insgesamt acht Steuerdüsen dieses Types[RSI 2].

Generator - Der serienmäßig verbaute Generator der Größe 1 kommt von Amon & Reese Co. und trägt die Bezeichnung LR-5 MAX OverDrive, dieser ist aufrüstbar bis Größe 2[RSI 2].

Schild - Der Serienschild stammt von Gorgon Defender Industries mit der Bezeichnung AllStop und ist von der Größe 2. Der Schild kann nicht weiter aufgerüstet werden[RSI 2].

Bewaffnung - Die Aurora LX ist an ihrer Nase mit zwei fixierten, und damit unbeweglichen Energiekanonen vom Typ M3A Laser Cannon ausgerüstet. Diese Kanonen des Herstellers Behring haben eine Größe von 1 und können mit Waffen bis zu einer Größe von 2 getauscht werden. Ein weiterer Pylon mount ist für Raketen bis zu einer Größe von 2 vorgesehen und mit einer Aufhängung des Herstellers Behring Modell 4x Marksman HS der Größe 1 ausgerüstet[RSI 2].

Zusatzausrüstung - Als Zubehör wird eine Frachtraumerweiterung Typ Mini des Herstellers Stor-All mitgeliefert. Ein Sprungantrieb ist standardmäßig verbaut. Er stammt aus eigener Produktion und wird Oracle Jump Drive genannt. Dieser wird damit beworben, dass mehrere Sprünge möglich sind, ohne einen Zwischenstopp einlegen zu müssen[RSI 2].

Werbebotschaft zum Schiff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sei stolz auf Deine Herkunft. Dieses brandneue Schiff ist für alle Piloten, die niemals vergessen, wo sie herkamen. Die LX hat patentiertes Lederinterieur, das eine komfortable Reise durchs All möglich macht[1].

Übersetzung der Kurzbeschreibung aus der Schiffsmatrix[RSI 3]

Neben dem Werbevideo der Aurora-Serie[RSI 4], stellt Cloud Imperium Games ein Werbeprospekt zur Verfügung, welches über die verschiedenen Varianten der Serie informiert[RSI 5].

Schiffsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aurora LX gehört zu den ersten Schiffen, die als Konzept vorgestellt wurden und dann in Engine gebracht wurden[RSI 6].

Schiffserwerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Projektfinanzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aurora LX ist während der aktuellen Entwicklungsphase von Star Citizen und Squadron 42 nur während des Konzeptverkaufs vom 26.04.2013 und zu Sonderverkäufen[RSI 7] zzgl. der regionalen Umsatzsteuer erwerbbar. Ein CCU/Ship Upgrade auf die Aurora LX kann ebenfalls nur zu zeitlich beschränkten Sonderverkäufen vorgenommen werden. Mit diesem Kauf wird die Entwicklung des Projekts finanziert.

Chairman's Club Mitgliedern stehen zusätzliche Kaufoptionen zur Verfügung.

Mit Fertigstellung des Projekts wird dieses Schiff nicht mehr zum Verkauf außerhalb des Spiels angeboten und kann nur über die Spielwährung UEC im Spiel erworben werden. Ob während der aktuellen Entwicklungsphase das Schiff bereits in der Testumgebung mit der Spielwährung aUEC und REC zum Kauf oder zur Miete angeboten wird, kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

Kauf- & Mietpreise im UEE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
HändlerLandezoneKaufpreisSpielversion
NewDealLorville245.500 aUEC3.9


HändlerMietpreisDauerSpielversion
Electronic Access7.365 REC3.682,5 aUEC <br />3 Tage3.9



Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Roberts Space Industries.svgHull B Q&A, Cargo Chart Abschnitt vom 29. April 2015 auf der offiziellen RSI Webseite
  2. 2,02,12,22,32,4 Roberts Space Industries.svgTechnical Overview der Aurora LX auf der offiziellen RSI Webseite
  3. Roberts Space Industries.svgKurzbeschreibung aus der Schiffsmatrix auf der offiziellen RSI Webseite
  4. YouTube Logo.svgPromotionvideo der 2944 Aurora Serie auf YouTube
  5. Roberts Space Industries.svgBroschüre der 2944 Aurora Serie auf der offiziellen RSI Webseite
  6. Roberts Space Industries.svgHow Ideas Take Flight: The Star Citizen Ship Pipeline vom 24. Oktober 2014 auf der offiziellen RSI Webseite
  7. Roberts Space Industries.svgStandalone Ship Price der Aurora LX auf der offiziellen RSI Webseite
  1. Raumschiff Kompendium auf Star Citizen Blog

Standard Cargo Unit. Der Wert einer SCU bzw. Standardfrachteinheit wurde auf 1,953125 m³ festgelegt.

Eine Laderaumkapazität von 16 SCU entspricht also einem Volumen von 31,25 m³.

United Earth Credits. Diese Credits stellen die offizielle Währung der Menschen im Star Citizen Universum dar.

Rental Equipment Credits. Diese Credits können ausschließlich im Electronic Access verwendet werden.