F7C Hornet

Aus Star Citizen Wiki
(Weitergeleitet von Raumschiffe/ANVL/F7C Hornet)
F7C Hornet
Flugbereit
Bild des Raumschiffs F7C Hornet
Hersteller Anvil Aerospace (ANVL)
Fokus Mittlerer Jäger
Typ Gefecht
Besatzung (Min: 1 / Max: 1)
Preis 110 $100,1 € <br />88 £ <br />
Broschüre F7C Hornet Broschüre[RSI 1]
Basisdaten
Größe Klein
Leergewicht 73.535 kg73,535 t <br />
Frachteinheiten SCU3,906 m³ <br />
Länge 22,5 m0,0225 km <br />
Breite 21,5 m0,0215 km <br />
Höhe 6,5 m0,0065 km <br />
Geschwindigkeit
Kampf 235 m/s846 km/h <br />
Reisen 1.225 m/s4.410 km/h <br />
Sonstiges
Ausrüstung Stor-All Big Cargo Box

Die F7C Hornet ist ein einsitziges Raumschiff des Herstellers Anvil Aerospace mit geringer Frachtkapazität und als mittlerer Jäger auf den Kampf fokussiert.

Die F7C Hornet ist Teil der F7C Serie, in der sie das zivile Basismodell einnimmt. Zur Serie gehört die F7C-S Hornet Ghost, die für die Infiltration hinter feindlichen Linien spezialisiert ist, die F7C-R Hornet Tracker, die als Kommando- und Aufklärungseinheit operiert, und schließlich die F7C-M Super Hornet, die dem militärischen Modell der F7A Hornet am nächsten kommt.

Schiffsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Avionik
Die F7C Hornet ist standardmäßig mit einem kleinen Radar- und Computersystem ausgestattet.

Systeme
Verbaut wird standardmäßig ein kleiner Generator vom Modell PowerBolt des Herstellers Lightning Power Ltd. Für die notwendige Kühlung sorgen zwei ArcticStorm, ebenfalls von Lightning Power Ltd. Das Schildsystem wird durch zwei kleine Schildgeneratoren des Modells WEB, vom Hersteller Seal Corp. gespeist.

Antrieb
Das Schiff besitzt zwei kleine Treibstoffeinlässe, die Gase aufnehmen und in zwei kleine dafür vorgesehene Treibstofftanks speichern. (Diese Funktionalität wird zukünftig bei diesem Schiff verschwinden) Für die interplanetare Fortbewegung besitzt die F7C ein kleinen Quanten-Antrieb, der über einen kleinen Quanten-Tank verfügt. Der Quanten-Antrieb wird standardmäßig mit einem kleinen Sprungmodul ausgeliefert, womit die interstellare Fortbewegung gewährleistet wird.

Schubdüsen
Die F7C verfügt über eine Hauptschubdüse sowie über acht kardanische Manövriertriebwerke.

Waffen & Ausrüstung
Unter den Flügeln befindet sich auf jeder Seite eine maximale Waffenaufhängung der Stufe 3. Standardmäßig werden CF-227 Badger Laser Repeater der Stufe 2 des Herstellers Klaus & Werner ausgerüstet, wodurch diese kardanisch verwendet werden können.
An der Nase des Schiffes befindet sich ein fernsteuerbarer Turm, der zwei Waffen der Stufe 1 aufnehmen kann.
Die Raketenaufhängungen befinden sich jeweils unter dem linken und rechten Treibstoffeinlass. Die Aufhängung Behring MSD-221 Marsden der Größe 2 wird standardmäßig mit jeweils zwei Raketen des Typs Marksman IR der Größe 1 des Herstellers Behring ausgerüstet. Zusätzlich verfügt die F7C über eine Behring MSD-322 Marsden Raketenaufhängung der Größe 3, die standardmäßig mit jeweils zwei Raketen des Typs Dominator EM der Größe 2 des Herstellers Talon Weapon Systems ausgerüstet wird.
Im Rumpf des Schiffes befinden sich die zwei Frachtmodule des Typs Stor-All Big Cargo Box in der maximalen Größe 2.[RSI 2]

Manövrierbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximale Neigung: 90 grad/s
Maximale Gierung: 90 grad/s
Maximales Rollen: 130 grad/s

Beschleunigung der X-Achse: 74,1 m/s²
Beschleunigung der Y-Achse: 87,7 m/s²
Beschleunigung der Z-Achse: 83 m/s²

Befestigungsplätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waffen & Ausrüstung

Hardpoints Icon Waffen.svg Waffen
Befestigungspunkte Max. Größe & Anzahl
Typ
modulares System
Größe 2 (installiert) 3 (maximal)
Anzahl 1 pro Befestigung 2 Befestigungspunkt/e
Hardpoints Icon Türme.svg Türme
Befestigungspunkte Max. Größe & Anzahl
Typ
fernsteuerbares System
Größe 1 (maximal)
Anzahl 2 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e
Hardpoints Icon Raketen.svg Raketen #1
Raketen Raketenaufhängung
Typ
Raketenaufhängung
Größe 1 2
Anzahl 2 pro Aufhängung 2 Aufhängung/en
Hardpoints Icon Raketen.svg Raketen #2
Raketen Raketenaufhängung
Typ
Raketenaufhängung auswechselbar
Größe 2 3
Anzahl 2 pro Aufhängung 2 Aufhängung/en
Hardpoints Icon Hilfsmittel.svg Hilfsmittel
Befestigungspunkte Max. Größe & Anzahl
Typ
Stor-All Big Cargo Box
Größe 2 2
Anzahl 1 pro Aufhängung 1 Aufhängung/en

Komponenten

Avionik
Hardpoints Icon Radar.svg Radar Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Recheneinheit.svg Recheneinheit Max. Größe & Anzahl
Größe S S (maximal) Größe S S (maximal)
Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e
Systeme
Hardpoints Icon Generator.svg Generator Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Kühler.svg Kühler Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Schildgenerator.svg Schildgenerator Max. Größe & Anzahl
Größe S S (maximal) Größe S S (maximal) Größe S S (maximal)
Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 2 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 2 Befestigungspunkt/e
Antrieb
Hardpoints Icon Treibstoffeinlass.svg Treibstoffeinlass Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Treibstofftank.svg Treibstofftank Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Quantum Triebwerk.svg Quantenantrieb Max. Größe & Anzahl
Größe S S (maximal) Größe S S (maximal) Größe S S (maximal)
Anzahl 1 pro Befestigung 2 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 2 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e
Hardpoints Icon Sprungmodul.svg Sprungmodul Max. Größe & Anzahl Hardpoints Icon Quantum Treibstofftank.svg Quantentreibstofftank Max. Größe & Anzahl
Größe S S (maximal) Größe S S (maximal)
Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 1 Befestigungspunkt/e
Schubdüsen
Hardpoints Icon Haupttriebwerke.svg Haupttriebwerk Max. Anzahl Hardpoints Icon Steuerdüsen.svg Manövriertriebwerk Max. Anzahl
Typ
Haupttriebwerk
Typ
kardanisches Manövriertriebwerk
Anzahl 1 Befestigungspunkt/e Anzahl 1 pro Befestigung 8 Befestigungspunkt/e

Werbebotschaft zum Schiff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Feind ist es eine nicht zu unterschätzende Waffe. Für Verbündete ist es ein Retter. Die F7C Hornet ist derselbe zuverlässige und widerstandsfähige Mehrzweckjäger, der zum Erscheinungsbild der UEE Navy geworden ist. Die F7C ist die Grundlage, auf der du aufbauen und alle deine Anforderungen erfüllen kannst. [RSI 2]

Die Hornet ist die zivile Version der F7A Hornet, die von der Elite der Bengal Trägeravantgarde der UEE Navy eingesetzt wurde. Obwohl sie nicht für längere Distanzen ausgestattet ist, kann die Hornet ihren Teil der Treffer einstecken.... und eine konsistente, kraftvolle Reaktion aufzeigen. Die Hornet mag hässlicher sein als alles andere aus Origin's Produktpalette, aber Piloten lieben sie wegen ihrer hohen Zuverlässigkeit. [RSI 2]

Von Überfällen in Orion bis hin zu Asteroidenpatrouillen in Cathcart.

Die Hornet hat sich jeder Art von Bedrohung gestellt. In einem Umfeld mit Auszeichnung, Ehre und vor allem, Ausdauer. Es wird durchweg als einer der vielseitigsten und langlebigsten Schiffsrümpfe bewertet, die je gebaut wurden. Aus der Protokollierung von Tausenden von erfolgreichen Kampfeinsätzen, wurde die Hornet zum ikonischen Teil des UEE-Militärs und bietet eine Waffennutzlast an, die in der Lage ist, jede Art von Gefahr und Kampfsituation mit einem passenden Verteidigungspaket zu begegnen. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Symbol für menschlichen Mut für weite Teile der Bevölkerung zugänglich zu machen.

Anvil Aerospace ist stolz darauf, die neue Linie der zivilen Hornet-Modelle vorstellen zu dürfen. Ingenieure gestalteten die Hornet im Sinne des zivilen Geistes von Grund auf neu, die ausgewiesene Waffenplattform der UEE in ein zuverlässiges Schiff für den tagtäglichen Gebrauch zu überführen.

Schiffsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fragen und Antworten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Häufige Fragen rund um den erstmaligen Verkauf der Varianten und Upgrades zur Hornet Serie im Oktober/November 2013, sowie die Antworten der Entwickler darauf, können hier nachgelesen werden.

Die Treibstoffmechanik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich wurde für den regulären Schub und den Manövrierdüsen als Treibstoff einzig der Wasserstoff angedacht. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Treibstoffmechanik wird dieser für den Schub im Spiel zukünftig aus verschiedenen Gasen/Plasma erzeugt, gesammelt und gespeichert werden können. Die F7C Hornet wird als trägergestütztes Schiff zukünftig nicht mehr die Möglichkeit besitzen, diesen Treibstoff zu sammeln. Die Treibstoffeinlässe werden zukünftig entfernt.

Schiffserwerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Projektfinanzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die F7C Hornet ist während der aktuellen Entwicklungsphase von Star Citizen und Squadron 42 jederzeit als einzelnes Schiff[RSI 3] oder im Spielpaket[RSI 4] zzgl. der regionalen Umsatzsteuer erwerbbar. Ein CCU/Ship Upgrade auf die F7C kann ebenfalls jederzeit vorgenommen werden. Mit diesem Kauf wird die Entwicklung des Projekts finanziert.

Mit Fertigstellung des Projekts wird dieses Schiff nicht mehr zum Verkauf außerhalb des Spiels angeboten und kann nur über die Spielwährung UEC im Spiel erworben werden. Ob während der aktuellen Entwicklungsphase das Schiff bereits in der Testumgebung mit der Spielwährung aUEC und REC zum Kauf oder zur Miete angeboten wird, kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

Kauf- & Mietpreise im UEE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
HändlerLandezoneKaufpreisSpielversion
Teach's Ship ShopLevski1.492.700 aUEC3.9


HändlerMietpreisDauerSpielversion
Electronic Access44.781 REC22.390,5 aUEC <br />3 Tage3.9



Quellen[Quelltext bearbeiten]


Standard Cargo Unit. Der Wert einer SCU bzw. Standardfrachteinheit wurde auf 1,953125 m³ festgelegt.

Eine Laderaumkapazität von 16 SCU entspricht also einem Volumen von 31,25 m³.

United Earth Credits. Diese Credits stellen die offizielle Währung der Menschen im Star Citizen Universum dar.

Rental Equipment Credits. Diese Credits können ausschließlich im Electronic Access verwendet werden.