F7A Hornet

Aus Star Citizen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die F7A Hornet ist ein einsitziges Raumschiff militärischer Produktion des Herstellers Anvil Aerospace ohne Frachtkapazität und dem Fokus auf Nahunterstützung. Sie besitzt keinen Sprungantrieb für interstellare Reisen. Die F7A Hornet ist ein Militärschiff, das die Basis für die Entwicklung der zivilen F7C Serie darstellt.

ANVL F7A Hornet Kopfbild.png

Die F7A Hornet ist ein einsitziges Raumschiff militärischer Produktion des Herstellers Anvil Aerospace ohne Frachtkapazität und dem Fokus auf Nahunterstützung.

Sie besitzt keinen Sprungantrieb für interstellare Reisen.

Die F7A Hornet ist ein Militärschiff, das die Basis für die Entwicklung der zivilen F7C Serie darstellt.

Schiffsdaten

F7A Hornet
Unbekannter Status
Hersteller Anvil Aerospace (ANVL)
Fokus Militärische Nahunterstützungseinheit
Besatzung 1
Preis -
Basisdaten
Leergewicht 22.933 kg
Frachteinheiten 0 SCUStandard Cargo Unit. Der Wert einer SCU bzw. Standardfrachteinheit wurde auf 1,953125 m³ festgelegt.Eine Laderaumkapazität von 16 SCU entspricht also einem Volumen von 31,25 m³.
Länge 22,50 m
Breite 21,80 m
Höhe 6,00 m
Antriebsübersicht
Triebwerk 1xTR4
Steuerdüsen 8xTR2
Generator 1xS4
Hardpoints
Fixed 2xS2
Gimbal 2xS4
Pylon 2xS1
Turm (unbemannt) 1xS2

1xS1

Schild 1xS4
Die F7A Hornet ist ein einsitziges Raumschiff aus militärischer Produktion mit einer Länge von 22,5 m, einer Breite von 21,8 m und einer Höhe von 6 m. Sie hat ein Leergewicht von 22.933 kg und verfügt über keine Frachtkapazität[RSI 1].

Triebwerk und Steuerdüsen - Die F7A Hornet beschleunigt mittels ihres TR4 HM 4.4 Haupttriebwerk, welches vom Hersteller Hammer Propulsion gefertigt wird. Es wird eine maximale Aufrüstbarkeit bis TR4 Triebwerke unterstützt. Die Navigationstriebwerke, acht an der Zahl, setzen sich aus vier TR2 Steuerdüsen des Typs Flex MK2 und vier TR2 Steuerdüsen des Typs Joint MK2 zusammen. Alle Steuerdüsen sind Eigenproduktionen von Anvil Aerospace und besitzen die maximal zulässige Einbaugröße[RSI 2].

Generator - Das Unternehmen Ace Astrogation produziert den Größe 3 Generator, welcher die F7A Hornet mit Energie versorgt. Das Modell trägt die Bezeichnung FusionPro 3H III und kann maximal auf einen Größe 4 Reaktor ausgebaut werden[RSI 2].

Schild - F7A Hornets schützen sich mit einem Schild des Herstellers Gorgon Defender Industries, dessen verwendetes AllStop FR Schild der Größe 2, maximal durch ein Größe 4 Schild ersetzt werden kann[RSI 2].

Bewaffnung - An der Nase sind zwei starre Neutronenkanonen des Modells NN-13 Neutron gun mit einer Größe von 1 und einer maximalen Aufrüstbarkeit auf Größe 2 des Herstellers Max Ox montiert. Unter den beiden Flügeln sitzt jeweils ein Gimbal Mount Hardpoint, welcher bewegliche Waffen bis zu einer Größe von 4 aufnehmen kann. Ausgeliefert wird die F7A Hornet mit zwei vorinstallierten Größe 3 Gatlings des Modells Mantis GT-220 Gatling, welches vom Hersteller Gallenson Tactical Systems stammt. Desweiteren verfügt die F7A Hornet über zwei mittschiffs montierte Pylon mounts, an welchen 4x Dominator FF Größe 1 Raketenabschussvorrichtungen befestigt wurden. Dieses Modell des Herstellers Talon Weapon Systems wird in der Größe 1 hergestellt und kann auch maximal durch ein anderes Waffensystem der Größe 1 getauscht werden. Zusätzlich zu der bereits genannten Ausstattung ist die F7A Hornet mit einem unbemannten Turm der Größe 1 an den Entenflügeln des Schiffs ausgerüstet. Dieser, ein Produkt der Firma Klaus & Werner, trägt die Bezeichnung 2x CF-007 Bulldog und kann durch eine Waffe der Größe 1 getauscht werden. Ein weiterer unbemannter Turm desselben Herstellers Modell 2x CF-117 Badger stellt mit der Größe 2, die maximale Aufrüstbarkeit an dieser Stelle dar, und ist im kugelförmigen Mittelbereich angebracht[RSI 2].

Zusatzausrüstung - Eine F7A Hornet verfügt standardmäßig nicht über einen Sprungantrieb[RSI 2].



Werbebotschaft zum Schiff

Die F7A Hornet ist das hauptsächliche, trägergestützte Kampfschiff der UEE Navy. Sie stellt ein stets an der Front operierendes Angriffsschiff für jedwede militärische Kampfmission dar. Obwohl die F7A nicht für Langreichweiten Missionen geschaffen ist, kann sie eine Menge einstecken ... und mit einem konstanten Feuerregen antworten.

Übersetzung der Kurzbeschreibung aus der Schiffsmatrix[RSI 3].



Schiffsentwicklung

Die F7A Hornet ist die militärische Version der Hornet. Wie Chris Roberts in einem Interview bekannt gab, ist sie eines von drei Schiffen (neben der Gladius und dem Retaliator Bomber), welches man in der Einzelspielerkampagne Squadron 42 fliegen kann[RSI 2].

In der Sendung "Around the Verse" wurde bekannt gegeben, dass die Hornet eine weitere Überarbeitung erfährt. CIG präsentiert in der Folge die F7A Hornet MK2.[RSI 4]

Schiffserwerb

Während der Crowdfunding Phase von Star Citizen ist die F7A Hornet nicht erhältlich.
Sie kann auch nicht über den Electronic Access Store angemietet und im Star Citizen eigenen Simulator, dem Arena Commander, getestet werden.

Zum Veterans Day, welcher sich stets am 11. November in den USA jährt, war es im Jahr 2013 möglich, sich ein Upgrade Pack zuzulegen. Dieses Upgrade Pack von einer zivilen Hornet zu einer Hornet F7A ist rein ästhetischer Natur. Es verändert die Silhouette leicht, aber nicht die Flugeigenschaft des Schiffes selbst. Dieses Upgrade Pack war am 11.11.2013 für 20 $ erwerbbar, wovon 50 % der Einnahmen für karitative Zwecke verwendet wurden.[RSI 5]

Galerie

Quellen

RSI

  1. Roberts Space Industries.svg Hull B Q&A, Cargo Chart Abschnitt vom 29. April 2015 auf der offiziellen RSI Webseite
  2. 2,02,12,22,32,42,5 Roberts Space Industries.svg Technical Overview der F7A Hornet auf der offiziellen RSI Webseite
  3. Roberts Space Industries.svg Kurzbeschreibung aus der Schiffsmatrix auf der offiziellen RSI Webseite
  4. Roberts Space Industries.svg F7A Hornet Überarbeitung auf der offiziellen RSI Webseite
  5. Roberts Space Industries.svg Veterans Day Hornet Upgrade Offer vom 08. November 2013 auf der offiziellen RSI Webseite

Übersetzungen


Fakten zu „F7A Hornet
Besatzung1 +
BeschreibungDie F7A Hornet ist ein einsitziges Raumsch
Die F7A Hornet ist ein einsitziges Raumschiff militärischer Produktion des Herstellers Anvil Aerospace ohne Frachtkapazität und dem Fokus auf Nahunterstützung.

Sie besitzt keinen Sprungantrieb für interstellare Reisen.

Die F7A Hornet ist ein Militärschiff, das die Basis für die Entwicklung der zivilen F7C Serie darstellt.
twicklung der zivilen F7C Serie darstellt. +
Breite21,8 m (0,0218 km) +
FokusMilitärische Nahunterstützungseinheit +
Gewicht22.933 kg (22,933 t) +
HerstellerAnvil Aerospace +
Höhe6 m (0,006 km) +
KopfbildDatei:ANVL F7A Hornet Kopfbild.png +
Länge22,5 m (0,0225 km) +
Quellehttps://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/14684-Hull-B-Q-A +, https://robertsspaceindustries.com/pledge/ships/anvil-hornet/F7A-Hornet#holo-viewer +, https://robertsspaceindustries.com/ship-specs +, https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/15455-Around-The-Verse + und https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13366-Veterans-Day-Hornet-Upgrade-Offer +
SCUSCUStandard Cargo Unit. Der Wert einer SCU bzw. Standardfrachteinheit wurde auf 1,953125 m³ festgelegt.Eine Laderaumkapazität von 16 SCU entspricht also einem Volumen von 31,25 m³. (0 m³) +
StatusUnbekannter Status +
Hat Unterobjekt
„Hat Unterobjekt (Has subobject)“ ist ein softwareseitig fest definiertes Attribut und stellt einen Datenverbund dar. Es wird von Semantic MediaWiki zur Verfügung gestellt.
F7A Hornet#Triebwerk +, F7A Hornet#Steuerdüse +, F7A Hornet#Generator +, F7A Hornet#Hardpoint_Fixed +, F7A Hornet#Hardpoint_Gimbal +, F7A Hornet#Hardpoint_Pylon +, F7A Hornet#Hardpoint_Turm_unbemannt + und F7A Hornet#Schild +